Orgelkonzert


Pfingstsonntag, 9. Juni 2019  19.30 Uhr

Maximilian Schnauss - Lang & Dinse Orgel (1859)

„Thema & Variationen“

Der Organist und Komponist Maximilian Schnaus begeistert sich für Orgelmusik aller Epochen- einschließlich zeitgenössischer Werke. Der gebürtige Franke aus Bad Neustadt studierte Kirchenmusik und Orgel in Hannover und Amsterdam, und wurde Stipendiat der Menuhin-Stiftung und der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2014 schloss er in der Klasse von Leo van Doeselaar an der UDK – Berlin sein Konzertexamen mit Auszeichnung ab.  Maximilian Schnaus ist Preisträger verschiedener Kompositions- und Orgelwettbewerbe, u.a. Paul-Hindemith-Preis des Schleswig-Holstein-Musikfestivals und 1. Preis des internationalen Orgelwettbewerbs Bern. 2016 wurde er Artist in Residence der Stiftung Kunst und Musik für Dresden. Seit 2013 ist er Organist der Berliner Sophienkirche.

Werke von Sweelinck, Mozart und Ligeti

www.maximilianschnaus.com

(in Kooperation mit dem Uckermärkischen Orgelfrühling)

Die Kommentare sind geschlossen.